zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

19. Oktober 2017 | 18:20 Uhr

Schon wieder : Fahrstuhl streikt erneut

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Und er bewegt sich doch nicht! Schon wieder steht der Aufzug an der Stift-Seite der Fußgängerbrücke still. Ein Zettel an der Fahrstuhltür weist die Passanten darauf hin, die Verwaltung bestätigt den Ausfall.

svz.de von
erstellt am 13.Jan.2014 | 22:00 Uhr

Und er bewegt sich doch nicht! Schon wieder steht der Aufzug an der Stift-Seite der Fußgängerbrücke still. Ein Zettel an der Fahrstuhltür weist die Passanten darauf hin, die Verwaltung bestätigt den Ausfall. „Die Stadt Ludwigslust bedauert mitteilen zu müssen, dass der Aufzug der Radwegebrücke an der Krankenhausseite wieder einmal einen Fehler aufweist und zurzeit nicht benutzt werden kann“, heißt es in einer Mitteilung. „Die verantwortliche Firma R&S Aufzugbau GmbH Berlin teilte dazu mit, dass der Bremsgleichrichter, der erst vor rund 14 Tagen durch die Firma erneuert worden war, erneut defekt und die Aufzuganlage somit nicht fahrbereit ist.“ Die Fehlersuche habe unterschiedliche Widerstandswerte an den Bremsspulen ergeben, vermutlich verursacht durch einen Wicklungsschluss. Warum die Bremse nun diesen Defekt aufweist, könne sich die Firma nicht erklären. „Der Hersteller Leroy Somer ist informiert und angehalten, so schnell wie möglich eine neue Bremse zu besorgen und gleichzeitig einen Techniker zur Montage und Überprüfung der Antriebseinheit zur Anlage zu entsenden“, so die Stadtverwaltung. Eine Terminzusage liege leider noch nicht vor.

Ein Termin steht allerdings: Bis Mitte Januar hatte der Aufzugsbauer Zeit, eine intensive Fehleranalyse zu betreiben, um dauerhaft Abhilfe zu schaffen. Ob das gelingt, scheint angesichts der vielen unterschiedlichen Defekte während des vergangenen Jahres fraglich.

 



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen