Parchim/Schwerin : Erneute Protestaktion von ProSchiene vor dem Landtag

svz.de von
09. Dezember 2013, 18:07 Uhr

Die Bürgerinitiativen ProSchiene Hagenow-Neustrelitz und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) demonstrieren heute erneut vor dem Schweriner Landtag. Anlass sind die Haushalts- und Finanzdebatten des Landtags zum Doppelhaushalt 2014/15. Die Bürgerinitiativen fordern, die gestrichenen Mittel für den Weiterbetrieb der Südbahn in den Landeshaushalt wieder einzustellen. Die Einsparpotenziale lägen deutlich unter den angegebenen drei Millionen Euro, etwa bei einer Million Euro, teilten die Initiativen mit. Der Protest wird auch durch den Behindertenverband Mecklenburgische Seenplatte unterstützt. Dieser bewertet die geplante Streckenstilllegung als Bruch des gesetzlich garantierten Rechtes einer gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Treffpunkt der Initiativen ist heute um 10.30 Uhr am Marienplatz. Um 11 wird eine Kundgebung auf der Schlossbrücke vor dem Landtag stattfinden.

Der Widerstand gegen die Streckenstilllegung des Mittelstückes der Südbahn zwischen Parchim und der Inselstadt Malchow ist ungebrochen und wächst weiter. Jeden letzten Freitag im Monat finden Mahnwachen statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen