Ludwigslust : Erinnerungen an 1989

von 08. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Zahlreiche Menschen gingen im Herbst 1989 auf die Straßen und demonstrierten.
Zahlreiche Menschen gingen im Herbst 1989 auf die Straßen und demonstrierten.

Ökumenisches Friedensgebet in der Stiftskirche und Ausstellungseröffnung im Rathaus

So erlebten die Bürger den 9. November 1989 in Ludwigslust: Um 18 Uhr und 20 Uhr fanden Friedensgebete in der Stiftskirche statt, weil so viele Menschen offen für Meinungsfreiheit, freie Wahlen und Reisefreiheit demonstrierten. Im 2. Friedensgebet kommt dann die Nachricht: „Die Mauer ist offen“, aber niemand kann es glauben. Der 9. November 1989 leite...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite