Ludwigslust : Entwürfe für Denkmal zu sehen

30 Jahre friedliche Revolution: Ausstellung ab Anfang September im Ludwigsluster Rathaus

von
19. August 2019, 08:14 Uhr

Die Entwürfe für ein zentrales Denkmal in Erinnerung an die friedliche Revolution werden vom 2. bis 27. September im Ludwigsluster Rathaus ausgestellt.

Die Landeszentrale für politische Bildung und der Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur setzen derzeit das Konzept zum Gedenken an die Friedliche Revolution in Mecklenburg-Vorpommern um. Dazu gehört die Errichtung eines zentralen Denkmals in Waren (Müritz), das über die lokalen Ereignisse hinausweisen und stellvertretend an die Ereignisse der Friedlichen Revolution im gesamten Bundesland erinnern soll. Zehn ausgewählte Künstlerinnen und Künstler arbeiten im Rahmen eines künstlerischen Wettbewerbs an Entwürfen für das Denkmal. Am 23. September entscheidet eine Jury darüber, welcher der Entwürfe den Wettbewerb gewinnt und umgesetzt wird. Die zehn Wettbewerbsbeiträge werden vorab öffentlich ausgestellt. Die Ausstellung dient der Erinnerung an die friedliche Revolution vor 30 Jahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen