Neu Kaliss : Ein Tunnel für die Handwerker

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von 27. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
„Zu den Wasserentnahmestellen“: Die Schilder auf dem Betriebsgelände haben längst Rost angesetzt.  Fotos: Kathrin Neumann
1 von 4
„Zu den Wasserentnahmestellen“: Die Schilder auf dem Betriebsgelände haben längst Rost angesetzt. Fotos: Kathrin Neumann

Gernold Stier und Karin Koch erzählen aus der Geschichte der alten Papierfabrik – Areal in Neu Kaliß öffnet am Wochenende für Besucher: Papier für die Stasi hergestellt

Gernold Stier sieht sie gleich wieder vor sich: „Hinter diesen Fenstern standen die Frauen und haben Schreibpapier sortiert“, erzählt er und weist auf eine Reihe Rundbogenfenster in der Backsteinfassade.  Manchmal sei das besonders schwierig gewesen.  „Da haben wir die ankommende Braunkohle vor die Fenster gekippt, weil wir keine andere Fläche hatten“,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite