zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

23. November 2017 | 10:43 Uhr

Dömitz : Ein Orden für den Kindergarten

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

15 Kindertagesstätten aus der Region für Verkehrserziehung vor der Einschulung ausgezeichnet

svz.de von
erstellt am 08.Sep.2016 | 12:47 Uhr

Am Donnerstag fand in der Aula des Gymnasialen Schulzentrum Dömitz die Auszeichnung des Schulweg-Orden 2016 statt. Die Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern e.V. und die Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern luden dazu die Erzieherinnen, Elternvertretungen und Träger der Kindertagesstätten ein.

Für rund 15 000 Kinder in unserem Land hat am Montag die Schule begonnen. Nicht nur die ungewohnten Aufgaben und Verantwortungen sind etwas Neues für die Schulanfänger, sondern häufig auch der Weg zur Schule und von der Schule nach Hause. Und genau das haben sich viele Kindertagesstätten in unserer Region zur Aufgabe gemacht: Sie wollen die Kinder bereits vor dem Schulbeginn spielerisch mit dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr vertraut machen. „Kinder nehmen ihre Umwelt und somit auch den Straßenverkehr anders wahr als wir Erwachsene. Schon allein aufgrund ihrer Größe ergibt sich eine vollkommen andere Perspektive“, sagt Helmut Bode, Vorsitzender der Verkehrswacht Ludwigslust. Deshalb ist es wichtig, die Kinder schon in der Vorschule mit dem Thema Straßenverkehr vertraut zu machen. Dazu wurden Angebote wie der Fußgängerführerschein von der Verkehrswacht Ludwigslust und die Aktion „Geh nicht mit Fremden mit“ der Polizeiinspektion Ludwigslust genutzt. Außerdem wurden Elternabende und Familienfeste zur Verkehrserziehung veranstaltet.

15 Kitas aus dem Einzugsbereich Ludwigslust-Hagenow, die sich bei dieser Präventionsarbeit besonders hervorgetan haben, wurden in Dömitz mit dem Kleinen und dem Großen Schulweg-Orden 2016 ausgezeichnet. Den Großen Schulweg-Orden erhielten die Kita Techentin, die Kita „Regenbogenland“ in Dömitz, die Kita „Stupsnase“ in Warlow und die Kita „Galliner Landmäuse“ in Gallin. Die Erzieherinnen dieser Kitas zeigten besonderes Engagement, um das Wohl der Kinder und einen sicheren Start in den Schulalltag zu gewährleisten. 11 weitere Kitas erhielten in der Feierstunde den Kleinen Schulweg-Orden für ihre außergewöhnliche Arbeit. Auch den Trägern der ausgezeichneten Kitas wurde ein besonderes Dankeschön ausgesprochen. Dazu gehören die AWO Ludwigslust, das DRK Ludwigslust und die Volkssolidarität Ludwigslust, sowie die Kommunen Warlow, Brenz, Gallin und Ludwigslust.

Seit 2010 wird der Schulweg-Orden für Kitas in ganz Mecklenburg-Vorpommern verliehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen