zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

22. November 2017 | 03:11 Uhr

ludwigslust : Ein Festbankett für Ehrenamtler

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Ball der Vereine: Ehrenamtsdiplome für sechs Vereinsförderer / Erstmals eine Ministerin der Landesregierung zu Gast

von
erstellt am 13.Okt.2014 | 07:00 Uhr

Es wurde am Sonnabend eine rauschende Festnacht, diese sechste Auflage des Balls der Vereine in der Ludwigsluster Stadthalle. Die Organisatoren um das Ehepaar Renate und Herbert Knötel servierten wieder eine Festfolge voller Schwung, Überraschungen und insbesondere kulinarischen Genüssen.

Höhepunkt war die Auszeichnung von ehrenamtlich engagierten Menschen aus den Vereinen. Moderatorin Renate Knötel dankte der Stadt, dass die Halle für alle bisherigen Bälle der Vereine kostenlos genutzt werden konnte. Nur so kann ein solches Bankett für Ehrenamtler mit dem schmalen Budget der Organisatoren verwirklicht werden, dankte Knötel. Als Hausherr und Bürgermeister sprach Reinhard Mach allen in Vereinen aktiven Mitgliedern seine Anerkennung aus. Für ihn sind diese Ehrenamtler ein entscheidender Teil, der zu einer funktionierenden Gesellschaft beiträgt. Dafür erhielt Mach dankenden Applaus. Schmunzeln erntete der Bürgermeister, als er sein befristetes Erscheinen aufgrund einer Familienfeier zu entschuldigen versuchte. Er versicherte, dass es nicht am Fußballländerspiel liege, dass er zeitig gehen müsse.

Doch diese Entschuldigung wäre wohl kaum notwendig gewesen. Wenige Sekunden nach der Eröffnung des Banketts der Ehrenamtler herrschte unkontrollierbares Gedränge am leckeren Buffet.

Ganz in den Dienst der Sache stellte sich die Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern, Birgit Hesse. Sie ist übrigens die erste Ministerin, die diese Feier besuchte, hieß es dankend von Renate Knötel. In persönlichen Gesprächen mit den Gastgebern und Gästen drückte die Ministerin ihre Anerkennung gegenüber ehrenamtlich aktiven Menschen aus. Bei der Verleihung der Ehrenamtsdiplome überließ sie den Ludwigslustern den Platz im Scheinwerferlicht. Sie betonte hingegen in ihren Laudationes den Stellenwert des freiwilligen Engagements der Ausgezeichneten.

In diesem Jahr erhielten Ehrenamtsdiplome und Ehrennadeln Lisa-Marie Höhncke vom Verein „Zentrum für Bildung, Erholung und Freizeit“, kurz Zebef e.V., Ralf Dettmer von der Tagesstätte „Die Brücke“, Norbert Sembritzki vom Kleingartenverein „Am Rennbahnweg“ und Lars Warnke von der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigslust persönlich vor großem Publikum überreicht. Nicht mit dabei sein konnten Elfriede Hiller von der Ortsgruppe VII der Volkssolidarität und Uwe Jueg von der Naturforschenden Gesellschaft Mecklenburg in Ludwigslust. Den beiden verhinderten ehramtlichen Vorbildern wird die Auszeichnung nachträglich verliehen.

Das Show-Programm wurde diesmal von einer Solistin präsentiert. Die elfjährige Lara Kirschnick tanzt im Techentiner Karnevalsverein. Kostproben ihres Könnens zeigte sie im Verlauf eines Power-Show-Tanzes auf der großen Bühne, die sie atemlos unter großem Applaus verließ.

Moderatorin Renate Knötel bedankte sich im Anschluss mit Blumen bei den weiteren Organisatoren und Förderern des Balls der Vereine, die sicherlich auch die nächste Auflage dieser gesellschaftlichen Vorzeigeveranstaltung am 10. Oktober 2015 mit vorbereiten werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen