Malliß : Ein Blick hinter die Kulissen

Bei einer Sanddornführung in Ludwigslust haben Besucher die Möglichkeit, die Schlossgärtnerei zu besichten.
Bei einer Sanddornführung in Ludwigslust haben Besucher die Möglichkeit, die Schlossgärtnerei zu besichten.

Am Sonnabend findet die 13. Bio-Landpartie statt

von
18. September 2020, 05:00 Uhr

Bio-Bauern und -Gärtner praktizieren zunehmend eine Landbewirtschaftung, die die Fruchtbarkeit ihrer Böden erhöht, um artgerechtes Futter für Nutztiere oder geschmackvolle Lebensmittel für immer mehr Menschen, die sich ökologisch ernähren wollen, zu produzieren.

Am morgigen Sonnabend findet in der Zeit von 10 bis 17 Uhr die 13. Bio-Landpartie statt. Auf den einzelnen Bio-Höfen und -Betrieben können sich Interessierte ein eigenes Bild vom praktischen Ökolandbau machen. In den hofeigenen Käsereien, Röstereien, Mostereien, Imkereien, Mühlen, Fleischereien und Brennereien können sie die schonende Verarbeitung kennenlernen und in den Hofläden das vielfältige Angebot entdecken und probieren.

Auch Betriebe aus unserer Region beteiligen sich an dem bunten Spektakel, wie zum Beispiel die Produktivgenossenschaft „Storchennest“ in Ludwigslust. Bereits am Vormittag von 9 bis 13 Uhr ist hier das Heidefest in vollem Gange. Ein großes Fest muss in diesem Jahr leider ausbleiben. Stattdessen lockt der Betrieb seine Gäste mit einer Sanddorn- und Heideschau, um den Herbst einzuläuten. Die Besucher haben gleichzeitig die Möglichkeit, auf dem Gelände der Schlossgärtnerei an einer Sanddornführung teilzunehmen, bevor dann um 12 Uhr zum achten Mal die Sanddornkönigin gekrönt wird. Dank einer Kooperation mit der Frischkäserei Goldschmidt aus Kummer haben Interessierte die Chance, die Sanddorn-Frischkäsepraline zu probieren.

Ebenfalls mit von der Partie ist Danis Saftladen aus Malliß. Dort erwarten Groß und Klein viele schöne Aktivitäten. Ob man bei der Herstellung von Apfelsaft oder beim Schmieden selbst aktiv werden möchte oder stattdessen an der Imkereiführung teilnimmt. Wer Lust hat, kann sich auch einen Picknickkorb schnappen und die eigenen Köstlichkeiten am Teich, auf der Wiese oder zwischen den Apfelbäumen genießen.

Ein weiterer der insgesamt 64 Teilnehmerbetriebe ist der Bio- und Erlebnishof in Grittel bei Eldena. Auf jedem teilnehmenden Hof der Bio-Landpartie gibt es Aktionen und Angebote, wie beispielsweise Hof- und Betriebsführungen, Trecker- oder Kremser-Rundfahrten, aber auch Ponyreiten für Kinder.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen