Video: Burgfest Neustadt-Glewe : Edle Fräulein und taffe Ritter

Zum 25. Jubiläum des Burgfests in Neustadt-Glewe waren wir mit unserem Kamerateam vor Ort

von
09. Juni 2017, 21:30 Uhr

In diesem Jahr feiert das Burgfest in Neustadt-Glewe Jubiläum. Seit 25 Jahren können sich die Besucher zurück in eine längst vergangene Zeit versetzen lassen und dabei allerhand erleben. Wir haben uns schon heute auf dem Gelände umgesehen, bevor es dann morgen richtig los geht.

 

Das Festprogramm wartet bis einschließlich Sonntag mit Premieren auf. Karen Tappe, in der Stadt für Veranstaltungen zuständig: „Neu ist unter anderem auch Handwerkerei für Kinder, die zum Beispiel ihren eigenen Korb flechten können.“ Einer der vielen Höhepunkte dürften die Greifvogelvorführungen von Deimos, dem Falkenflüsterer, sein (Sonnabend 11.30 und 15 Uhr, Sonntag 12.30 und 15 Uhr).

Am Sonnabend um 14.30 Uhr gibt es auf dem Burghof einen Festakt, zu dem alle ehemaligen Burgfräuleins und Ehrengäste eingeladen sind. Gleich mehrfach tritt auch Hexe Roxana in Aktion, beispielsweise am Sonnabend um 22 Uhr mit ihrer Feuershow im Burghof, am Sonnabend um 15.30 Uhr und Sonntag um 15 Uhr im Burghof als Spinnenfrau.

Ein besonderes Spektakel werden auch diesmal wieder die  Schlachten sein, bei denen sich „Angreifer“ und „Verteidiger“ der Burg gegenüberstehen (Sonnabend 13.15 und 17 Uhr, Sonntag 13.30 und 16.30 Uhr).

Preise

Sonnabend/Sonntag: Erwachsene 8,-. Ermäßigt: 6,-. Familienkarte: 25,-.

Sonntag = Familientag: Familienkarte: 20,-.

Wochenendkarten: Erwachsene 18,-. Ermäßigt: 15,-. Familienkarte: 45,-.

Kinder bis Schwerthöhe (1,20 m) haben freien Eintritt.

Wer etwas abseits des Trubels für einige Zeit Ruhe sucht, dem bietet die evangelische Kirche  die entsprechende Gelegenheit. Pastorin Silke Draeger: „Wir werden ein kleines Café einrichten, wo  die Besucher sich nahe des Festplatzes im Schatten der Bäume neben unserer Kirche ausruhen können.“ Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen der Kirchengemeinde zugute, so für die weitere Sanierung des Gotteshauses.

Wegen der Straßensperrung rund um das Festgelände und der Parkplatzsituation bittet die Verwaltung Gäste des Burgfestes,  die eingangs erwähnten Parkplätze am Flugplatz und den kostenlosen Shuttle-Service (Freitag bis Sonntag alle 30 Minuten) zu nutzen.

Weitere Informationen zum Fest gibt es im Internet auf www.neustadt-glewe.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen