Ludwigslust : Edith-Stein-Schule hat einen neuen Träger

Seit einem halben Jahr warten Schüler, Eltern und Lehrer auf die Entscheidung für den Neubau. Montagabend kam die Absage vom Erzbistum Hamburg.
Foto:
 

Die Rettung der Schule ist geglückt.

von
16. Mai 2018, 22:00 Uhr

„Die Edith-Stein-Schule bekommt einen neuen Träger“, verkündete Bürgermeister Reinhard Mach am Mittwochabend beim „Heißen Stuhl zur Bürgermeisterwahl“. Wer die Trägerschaft übernimmt, teilte er am Abend nicht mit. Doch jetzt steht es fest.

Unter dem Jubel der Schüler verkündete die Schulleiterin die frohe Botschaft: Der neue Träger wird das Diakoniewerk Neues Ufer Rampe gGmbH. Es handelt sich somit tatsächlich um einen gemeinnützigen, christlichen Träger aus der Region.

Die Edith-Stein-Schule gehörte bislang zur Bernostiftung. Nachdem das Erzbistum Hamburg mitgeteilt hatte, die Zuweisungen an die Stiftung einzustellen, stand die Trägerschaft infrage. Seither wurde um eine Lösung gerungen, um die Schließung zu verhindern. Dank des neuen Trägers konnte diese nun verhindert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen