Dömitz lädt zum Weihnachtsmarkt

Auf die großen und kleinen Besucher des Dömitzer Weihnachtsmarktes wartet rund um die Johanneskirche ein buntes Programm.
Foto:
1 von 1
Auf die großen und kleinen Besucher des Dömitzer Weihnachtsmarktes wartet rund um die Johanneskirche ein buntes Programm.

Am 7. Dezember warten zahlreiche Angebote rund um die Johanneskirche auf die ganze Familie

svz.de von
05. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Es ist wieder soweit: Am 7. Dezember lädt der Dömitzer Weihnachtsmarkt ab 11 Uhr alle herzlichst ein. Rund um die Johanneskirche zeigt sich der Dömitzer Weihnachtsmarkt traditionell auch in diesem Jahr sehr kinderfreundlich. Der Weihnachtsmann freut sich schon auf die kleinen Gedichte der Kinder und hat zur Belohnung viele Karussellfreikarten bereit. Er hält fast den ganzen Tag in Dömitz Ausschau, um den lieben Kindern mit kleinen Geschenken eine weihnachtliche Freude zu bereiten.

In den Mittagsstunden lässt der Weihnachtsmann die Elbmusikanten aufspielen und um 14.30 Uhr schenkt er allen Kindern ein Figurentheater von Tandera und ihrem kleinen Ritter, der eine tolle Geschichte erleben wird. Im Haus Slüterplatz Nr. 6, direkt am Weihnachtsmarkt, ist dafür die Bühne aufgebaut. Im Gemeinderaum der Johanneskirche werden von 13 bis 17 Uhr mit Gerda Brinkmann, der Leiterin vom Kultur- und Sozialausschuss Dömitz, Berge von Weihnachtsplätzchen gebacken. Die DRK-Kita „Regenbogenland“ bastelt dort zur gleichen Zeit mit Kindern weihnachtliche Dinge aus Papier und hilft bei der Anfertigung der Weihnachtswunschzettel. In der Leseecke der Buchhandlung im Kaufhaus liest um 13 und 16 Uhr Susanne Gottschalk aus ihrem zauberhaften Kinderbuch – Im Himbeerwald – und verteilt kleine Weihnachtsgedichte, die die Kinder für den Weihnachtsmann benötigen. Mit geselligem Glühweintreffen 18 Uhr rund um die Weihnachtstanne und am Brunnenstein im Lichterglanz von Flyingfire, einer Überraschungsfeuerschau.

Allerlei Leckeres, Pikantes und Süßes gibt es um die große Weihnachtstanne zur Beköstigung. Dort finden die Besucher auch die beliebte Feuerwehr-Feldküche und die Nussknacker-Tombola der Initiative LuK. An den Feuerkörben lässt es sich gut mit Punsch und Glühwein Geselligkeit erleben und fast 30 Marktstände halten eine Geschenkeauswahl für die Marktbesucher bereit.

Im „martins“ gibt es dann ab 20 Uhr Livemusik. Pete Gavin, einer der besten Slide Gitarristen und Harmonicaspieler, den man zurzeit erleben kann, stellt unter anderem seine neueste CD Love & Science vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen