Grundschulpokal : Das Fest der kleinen Athleten in Ludwigslust

Beim Weitsprung sprangen die Kinder mit vollem Elan in die Sandgrube.  Fotos: Christian Kleiber
1 von 2
Beim Weitsprung sprangen die Kinder mit vollem Elan in die Sandgrube. Fotos: Christian Kleiber

Fast 200 Kinder aus dem alten Kreis Ludwigslust haben gestern beim Grundschulpokal ihre Kräfte gemessen

23-53780050_23-66108199_1416392983.JPG von
03. Juni 2015, 12:18 Uhr

Jugend trainiert für Olympia – so hieß es gestern wieder beim Grundschulpokal in Ludwigslust in der Techentiner Straße.

Knapp 200 junge Sportler aus 16 Schulen nahmen an diesem leichtathletischen Wettbewerb teil. Je sechs Mädchen und sechs Jungen der Klassenstufen zwei bis vier vertraten als ein Team ihre Schule. Bei bestem Leichtathletikwetter gingen sie in den sieben Disziplinen Pendelstaffel, Gewandheitslauf, Medizinballstoßen, Weitsprung, Hochsprung, Zielweitwurf und Ausdauerlauf an den Start.

Torsten Hyzy, Schulsportberater im Landkreis Ludwigslust-Parchim, ist immer wieder über den Ehrgeiz der Kinder begeistert. „Mein Ziel ist es auch, die Kinder frühzeitig für den Sport zu begeistern, auf eine spielerische Art und Weise. Auch für die Sportlehrer ist es ein Anreiz, die Kinder auf den Tag vorzubereiten um sich dann mit den Besten der jeweiligen Schulen zu messen.“

Auch die Jungen und Mädchen der Stadtschule am Mühlenteich in Hagenow waren Feuer und Flamme für den Wettbewerb. Leider hat es für sie gestern nicht ganz gereicht, das Treppchen zu erreichen. Trotz allem ist ihre Sportlehrerin Angela Karstädt mit ihren Sprösslingen sehr zufrieden. „Wir machen das schon ein paar Jahre und konnten so einige Erfolge erzielen“, erzählte Karstädt.

Riesengroß war der Jubel bei den Kindern aus der Stralendorfer Grundschule. Sie holten sich den ersten Platz und können nun an dem Landeswettbewerb in Schwerin teilnehmen. Zwei zweite Plätze gingen an die Kinder der Boizenburger Grundschulen.

Die gute Vorbereitung und Organisation waren Garanten für einen reibungslosen Ablauf. Daran hatten auch die Schüler des Ludwigslusters Fachgymnasiums einen großen Anteil. Sie leisteten als Kampfrichter eine gute Arbeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen