Polizei : Caravan-Wohnwagen in Kremmin gestohlen

Polizeisprecher Klaus  Wiechmann
Polizeisprecher Klaus Wiechmann

von
06. August 2014, 18:30 Uhr

Nach dem Diebstahl zweier Wohnwagen in Kremmin bei Grabow bittet die Polizei um Hinweise.

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch vom Gelände eines Caravan-Händlers zwei hochwertige Wohnwagen gestohlen. Um auf das Gelände zu gelangen, beschädigten die Täter laut Polizei mit massiver Gewalt einen Zaun. Dann kuppelten sie offenbar die fabrikneuen Wohnwagen der Marken „Dethleffs“ bzw. „Hobby“ an mitgebrachte Transportfahrzeuge und flüchteten.

„Die Polizei geht von einer gezielten und gut vorbereiteten Tat aus. Der durch den Diebstahl eingetretene Gesamtschaden soll sich auf knapp 60 000 belaufen“, berichtete Polizeisprecher Klaus Wiechmann. Die Kripo sicherte Spuren und ermittelt jetzt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Möglicherweise haben Autofahrer, die in der Nacht zwischen Grabow und Karstädt (Brandenburg) unterwegs waren, das Geschehen beobachtet. Der Tatort liegt unmittelbar an der B 5. Darüber hinaus bittet die Kripo um Hinweise, wo die gestohlenen Wohnwagen, die nicht zugelassen und somit ohne amtliche Kennzeichen waren, sein könnten. Angaben nimmt die Polizei unter Tel. 03874 / 41 10 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen