Neustadt-Glewe : Bulliparade vor dem Barockschloss

Parade der Bullis auf dem Schlossplatz in Ludwigslust. Mit einer Drohne wurde die Luftaufnahme gemacht.
Foto:
1 von 3
Parade der Bullis auf dem Schlossplatz in Ludwigslust. Mit einer Drohne wurde die Luftaufnahme gemacht.

Ein blauer T1 war nur einer der Stars beim 1. VW-Bus-Treffen von MV am Barracuda Beach in Neustadt-Glewe.

svz.de von
06. Juli 2015, 08:00 Uhr

Mit ihrem VW-Bus T1, Baujahr 1964 und Stendaler Kennzeichen, zogen Jens Steinecke und Lars Hampsen beim 1. VW-Bus-Treffen auf dem Areal des Barracuda Beach Neustadt-Glewe die Blicke vieler Fans und Schaulustiger auf sich.

Die beiden jungen Männer hatten sich von Tangermünde aus auf den Weg gemacht, um bei diesem Event mit dabei zu sein. „Wir fahren des öfteren zu Bulli-Treffen“, sagte Jens Steinecke. „So waren wir erst jüngst am 1. Mai beim Mai-Käfer-Treffen in Hannover“, erzählt der junge Mann mit der Sonnenbrille.

Was beim T 1 der beiden auffällt, ist die frische blaue Farbe. „Ja, der Bus wurde vor zwei Monaten erst neu lackiert“, ergänzt Lars Hampsen, dem der Wagen gehört. Immer wieder kommen Interessierte vorbei, erkundigen sich nach Baujahr, Details, man fachsimpelt halt. Die beiden gehören zu den VW-Bus-Fans, die zu hunderten am Wochenende nach Neustadt-Glewe gekommen waren, um das wohl größte Treffen dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern zu erleben.

Die Vorfreude auf schöne VW-Busse vom T1 bis zum T5 hatte auch den Stendaler Hartmut Koch an den Barracuda Beach geführt. Auch er blieb vor dem blauen T1 der beiden Tangermünder Jungs stehen, machte Fotos zur Erinnerung. „Mein Sohn hatte den auffallenden T1 schon ein paar Mal durch Stendal fahren sehen. Und nun sehe ich ihn hier“, freut sich der Rentner, der mit seinem T3 mit Hochdach hierher nach Neustadt-Glewe gekommen ist. „Das war einer der letzten aus dem Baujahr 1991, er wurde in Österreich hergestellt. Ich habe zu Hause auch noch einen Golf I, mit 35 Jahren ist das ein richtiger Oldtimer“, schmunzelt Hartmut Koch, der sich natürlich auf die Präsentation des neuen VW T6 freute.

Hier schlugen die Veranstalter von kurzurlaub.de den Bogen von der automobiler VW-Vergangenheit zur Gegenwart. Und zahlreiche Schaulustige aus dem VW-Bus-Lager und Strandgäste verfolgten die Show um die Enthüllung des neuen VW-Modells. Und das ganz spektakulär - Fallschirmspringer des Fallschirmsportclubs Mecklenburg e.V. aus Neustadt-Glewe umrahmten die Veranstaltung aus der Luft. Einer von ihnen hatte auch den Schlüssel für das nagelneue VW-Gefährt dabei...

„Das haben wir uns als besondere Überraschung einfallen lassen“, war von Maik Schröder zu hören. Zusammen mit Gunnar Schlutt hatte er vom Orga-Team die Fäden für dieses Event in der Hand. Gemeinsam mit dem Veranstalter und mit Michael Brandt, dem Chef vom Barracuda Beach, hatten sie ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Eine große Händlermeile, Beachvolleyball und Beachsoccer, Kinderland mit Hüpfburg und verschiedenen Strandspielen, Beach Party mit DJ Dirk Scheffelmeier und die Rockabilly Night mit „The Crazy Boys“ ließ bei den Insassen der rund 300 VW-Busse, die aus ganz Deutschland, Österreich, Luxemburg und Schweden kamen, keine Langeweile aufkommen.

Zudem wurden die schönsten Fahrzeuge vom T5 bis zum T1 prämiert und es gab einen VW-Bus-Corso vom Barracuda Beach bis zum Schlossplatz in Ludwigslust. Dort stellten sich alle Teilnehmer zum großen Fotoshooting auf und auch aus der Luft wurde dieser Moment mit einer Drohne festgehalten. „Ich denke, dass unsere Idee, hier in dieser schönen Anlage mit wunderbarem Strand ein solches Treffen aufzuziehen, bei den Bulli-Fans gut angekommen ist. Und wie es aussieht, werden wir das fortsetzen“, so Eventmanager Maik Schröder.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen