zur Navigation springen

Unterschriftenaktion : Brenzer machen Druck für Ausbau der B 191

vom

Seit Jahren kämpft die Gemeinde für den Ausbau der Bundesstraße 191 durch Alt Brenz. Anwohner, aber auch Autofahrer, sind genervt. Schon 2011 hätten sowohl Fahrbahn als auch Rad- und Gehweg ausgebaut werden können.

svz.de von
erstellt am 28.Aug.2012 | 06:19 Uhr

brenz | Seit Jahren kämpft die Gemeinde für den Ausbau der Bundesstraße 191 durch Alt Brenz. Anwohner der Parchimer Straße, aber auch Autofahrer, sind genervt. Weil Gemeindevertreter und Amtsverwaltung schnell handelten, hätten schon 2011 sowohl Fahrbahn als auch Rad- und Gehweg ausgebaut werden können - gleich nach der Verlegung der Abwasserleitung. "Wir sind sogar nach Schwerin gefahren, um unbürokratisch die Formalitäten zu klären. Nach zwei Zu- und dann doch wieder Absagen teilte uns das Straßenbauamt jetzt mit, dass wir 2013 in die Planung aufgenommen werden", so Bürgermeister Henry Topp.

Die Brenzer machen Druck. Sie luden den Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Hacker und den Landtagsabgeordneten Detlef Müller ein. Hacker will sich für die Brenzer einsetzen. Auch Müller will sich mit seinen SPD-Fraktionskollegen beraten. Inzwischen läuft auf Initiative der Seniorentanzgruppe Brenz eine Unterschriftenaktion. Die Liste soll an den zuständigen Minister übergeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen