Nach den Großbränden in Lübtheen/Groß Laasch : Brandschutzkonzept steht, Gefahr bleibt

neumann_neu.jpg von 17. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Nach den Vorträgen ging es auf die Naturerbefläche Lübtheen. Auf dem munitionsbelasteten Areal hatte es im vergangenen Jahr gebrannt.
Nach den Vorträgen ging es auf die Naturerbefläche Lübtheen. Auf dem munitionsbelasteten Areal hatte es im vergangenen Jahr gebrannt.

Exkursion des Forstvereins: Die Maßnahmen für Brandschutz auf munitionsbelasteter Naturerbefläche stößt nicht auf ungeteilte Zustimmung.

Der Waldbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen hat Spuren hinterlassen. Auf dem Platz selbst, aber auch in den Köpfen von Einsatzkräften, Behörden, Politikern und Anwohnern. Welche Schlussfolgerungen wurden aus der Fast-Katastrophe, die nur durch den glücklichen Umstand eines Gewittergusses an genau der richtigen Stelle ausgeblieben ist, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite