Beute: Buntmetall

Kupfer ist nach wie vor bei Buntmetalldieben sehr begehrt.
Foto:
Kupfer ist nach wie vor bei Buntmetalldieben sehr begehrt.

Mutmaßliche Kupferdiebe in Ludwigslust gestellt

svz.de von
10. März 2014, 11:28 Uhr

Die Polizei hat am frühen Montagmorgen in Ludwigslust zwei tatverdächtige Männer bei einem versuchten Kupferdiebstahl gestellt. Den 24 und 25 Jahre alten Verdächtigen wird nun versuchter Diebstahl von Regenfallrohren in der Friedrich-Naumann-Allee in zwei Fällen vorgeworfen. An einem Wohnhaus sollen die Männer bereits ein ca. 150 cm langes Kupferrohr abgebrochen haben, als sie dabei von einem Zeugen überrascht wurden, der die Polizei informierte.

Im Rahmen der Fahndung hat die Polizei wenig später die beiden Männer an einem naheliegenden Schulgebäude festgestellt. Dort waren bereits Halteschellen von einem Regenfallrohr gelöst, ein anderes 350 cm langes Kupferrohr lag bereits zum Abtransport bereit. Die beiden aus Wittenberge stammenden Verdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Gegen sie wird nun wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen