Ludwigslust : Bei Rot Autoscheibe eingeschlagen

Der auffällige Polo mit der eingeschlagenen Seitenscheibe.
1 von 2
Der auffällige Polo mit der eingeschlagenen Seitenscheibe.

Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung sowie Bedrohung und sucht Zeugen

von
03. Mai 2014, 07:00 Uhr

Es war schon ein außergewöhnliches Erlebnis an der Kreuzung Breite Straße/B 106 in Ludwigslust. Dort musste am Dienstag, 29. April, um 11.01 Uhr ein Pkw-Fahrer verkehrsbedingt halten. Plötzlich schlug ein Mann die hintere rechte Seitenscheibe des VW Polo ein, wobei eine Mitfahrerin auf dem Rücksitz leicht verletzt wurde, die sich einen Tag später in ärztliche Behandlung begab. Anschließend riss der Angreifer die Beifahrertür des Autos auf. Weil nun die Ampel auf Grün schaltete, ergriff der Polofahrer die Gelegenheit zur Flucht in Richtung Schwerin. Zwischendurch informierten die Insassen des Wagens die Polizei. Beamte des Polizeihauptreviers Ludwigslust waren sehr zeitnah vor Ort und haben Spuren gesichert.

Der mutmaßliche Täter ist inzwischen ermittelt. Die Polizei sucht Zeugen, die als Autofahrer oder Fußgänger den Vorfall beobachtet haben. Hinweise an die Kripo Ludwigslust unter 03874 411-0.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen