Begegnung im Trauer-Café

svz.de von
14. Januar 2019, 11:13 Uhr

Hinterbliebenen die Gelegenheit zu bieten, mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Dazu öffnet das Trauer-Café am morgigen Dienstag wieder seine Türen, informiert Michaela Joachim, Koordinatorin des Hospizvereins. Interessierte sind um 17 Uhr recht herzlich in das Bonhoeffer-Haus auf dem Gelände des Stiftes Bethlehem eingeladen.

Der Gedankenaustausch unter Trauernden ist wichtig, denn in einem geschützten Raum lässt sich feststellen, dass es Menschen in ähnlichen Situationen gibt. Sie können miteinander sprechen aber auch schweigen. Sie können Abschied nehmen und loslassen üben, sie dürfen so sein, wie sie sich gerade fühlen.

Von Seekühen und Alligatoren

Seekühe und Alligatoren in den Everglades, Grauhörnchen im New Yorker Central Park und ein Blick hinter die Kulissen des New Yorker Naturkundemuseums – während seiner Reise nach New York und Florida hat Uwe Jueg viele Eindrücke gesammelt und Fotos gemacht. Diese wird der Vorsitzende der Naturforschenden Gesellschaft Mecklenburg (NGM) am morgigen Dienstag im Rahmen eines Reiseberichtes im Ludwigsluster Natureum vortragen. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

Rede und Antwort stehen

Die Tour der Linken durch den Landkreis unter dem Motto „Aus dem Landtag aufs Land“ wird fortgesetzt. Am Donnerstag, 17. Januar, ist die Landtagsabgeordnete Jacqueline Bernhardt in Wöbbelin. Ab 17 Uhr sind alle Interessierten in das Gemeindehaus auf dem Sportplatz eingeladen. Bei Kaffee, Glühwein und Kuchen ist Zeit für Meinungen, Anregungen, Fragen und Antworten zur Landes- und Kommunalpolitik.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen