Ludwigslust : Bauarbeiter rücken im Eichkoppelweg an

von
19. März 2019, 05:45 Uhr

Seit Jahren wird darüber gesprochen, jetzt wird es ernst. Der Beginn der Arbeiten für den geplanten Brückenneubau im Ludwigsluster Eichkoppelweg steht bevor. Das marode Bauwerk über die Bahnstrecke wird dafür in Kürze gesperrt – mit Folgen auch für den Linienbusverkehr. Wie die Stadt Ludwigslust mitteilt, werden die Bushaltestellen im Laascher Weg (Finkenweg und Lerchenweg) ab dem 1. April nicht mehr angefahren. Als Ersatz wird die Bushaltestelle in der Neustädter Straße Richtung Neustadt-Glewe angeboten. Die Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim wolle die unmittelbaren Anwohner noch durch Postwurfzettel informieren. Natürlich können ab der Sperrung auch alle anderen Verkehrsteilnehmer die Bahngleise an dieser Stelle nicht mehr kreuzen – und das voraussichtlich bis Oktober 2020.

Die Brücke im Eichkoppelweg soll abgerissen werden. Anschließend entsteht ein Ersatzneubau. Die Stadt investiert mithilfe von Fördermitteln rund 2,7 Millionen Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen