zur Navigation springen

Nepalesin in Vielank : Banger Blick zum Dach der Welt

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Bishnu Malla-Wacker aus Vielank bittet Menschen um Hilfe für ihr Erdbeben betroffenes Geburtsland.

von
erstellt am 05.Mai.2015 | 07:00 Uhr

„Möglicherweise werde ich lange leben.“ Bishnu Malla-Wacker lächelt und spielt mit diesem Satz auf ihren Schutzengel an. Zwei Wochen vor dem verheerenden Erdbeben ist sie aus ihrem Geburtsland Nepal nach Vielank zurückgekehrt. Dort lebt Bishnu Malla-Wacker mit ihrem Mann und den drei Kindern.

Mag der Lebensmittelpunkt inzwischen in dem Dorf der Griesen Gegend liegen, schlägt Bishnus Herz doch für das arme Land auf dem Dach der Welt. „Täglich versuche ich, telefonischen Kontakt nach Nepal zu bekommen. Manchmal gelingt es, manchmal nicht“, erzählt die 43-Jährige. Über Facebook ist sie ebenfalls mit Nepal verbunden, sieht die Bilder und Filme der Zerstörung.

„Ich weiß noch nicht, wo mein Bruder und seine beiden Kinder geblieben sind“, sagt Bishnu und blickt voller Sorge drein. Sie hofft, bald ein Lebenszeichen von ihrer Familie zu bekommen. „Ich will ihnen sagen, dass sie aus Kathmandu raus müssen und nach Butwol gehen sollen“, ist Bishnu Malla-Wackers Anliegen. Die Stadt 240 Kilometer westlich von Kathmandu ist ihr Geburtsort.

Derweil liegt der quirligen Frau am Herzen, dass den Menschen in Nepal geholfen wird. „Sie brauchen gar nicht viel zum Leben. Schon mit einem Euro pro Tag kommt man aus“, sagt sie. Ein Euro, das sind 100 Rupien – viel Geld für die meisten Menschen in dem Erdbeben geschüttelten Land. „Alleine kann ich nicht genug bewirken. Wenn sich aber viele Menschen beteiligen, dann wird echte Hilfe daraus.“

Bishnu Malla-Wacker arbeitet in der Vielanker Fleischerei. Sie freut sich, dass ihre Chefin Simona Pasewald sie bei ihrem Hilfsanliegen unterstützt. Und so steht eine Spendenbox mit der kleinen dreigezackten Nepal-Fahne im Laden.

Der Liebe wegen ist Bishnu Malla-Wacker in das mecklenburgische Dorf gekommen. 2002 hat sie ihren Mann in Dänemark geheiratet.

Bishnu Malla ist in Nepal keine Unbekannte. Sie war Filmschauspielerin und Tänzerin, auch für die Polizei hat sie gearbeitet. Mit ihrem Herzen ist sie in diesen Tagen besonders dort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen