Bäume gefällt und gesichert

Planmäßige Arbeiten nach Baumgutachten

svz.de von
06. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Überall in Ludwigslust heulten gestern die Motorsägen. In der Kanalstraße, in der Friedrich-Naumann-Allee und in der Bahnhofstraße wurden Bäume gefällt. Mit dem aufziehenden Sturm hätten die Arbeiten nicht unmittelbar etwas zu tun gehabt. „Das sind planmäßige Maßnahmen, die auf Grundlage von Baumgutachten vorgesehen wurden“, erklärte Bürgermeister Reinhard Mach. „Wir haben die Arbeiten so gelegt, dass sie noch in diesem Jahr erfolgen.“ Dass sie nun mit dem Sturm zusammenfallen, sei eher Zufall. Allerdings hätte man sich mit Blick auf das heranziehende Sturmtief das Ziel gesetzt, die überwiegend am Mittwoch begonnenen Arbeiten möglichst bis gestern Abend abzuschließen. Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Tagen 17 Bäume gefällt. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der in diesem Jahr abgenommenen Bäume auf 20.

Gestern wurden allerdings nicht nur Bäume abgesägt, an fünf Exemplaren wurde Kronensicherungen durchgeführt. „Hier haben wir den mittleren Stämmling entfernt“, erklärte Nando Schult von der Grabower Firma GLB, Gartenbau, Landschaftsarbeiten, Fachbetrieb für Baumpflege GmbH, der in der Kanalstraße tätig war. „Außerdem wurde die Krone gesichert“, sagte der junge Mann und wies auf ein Seil, das zwischen zwei dicken Ästen gespannt ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen