zur Navigation springen

Ludwigslust : Am hellichten Tag am Bahnhof ein Nabendynamo-Vorderrad ausgebaut

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

von
erstellt am 06.Aug.2014 | 17:59 Uhr

Dreiste und freche Fahrraddiebe treiben in Ludwigslust am hellichten Tag ihr Unwesen. Von einer jungen Frau aus der Lindenstadt, die täglich mit ihrem Fahrrad zum Bahnhof fährt und nachmittags ihr Gefährt wieder abholt, erfuhren wir diese ungeheuerliche Geschichte. Am Dienstag fuhr sie wie immer zu 7.30 Uhr zum Bahnhof, machte sich auf den Weg zur Arbeit. Nachmittags halb drei, als sie ihr Rad wieder benutzen wollte, bemerkte sie, dass etwas nicht stimmte. Sie rief ihren Mann an, als dieser eintraf, stellte er fest, dass jemand das Vorderrad samt Nabendynamo ausgebaut hatte. Das muss sich anscheinend jemand genau angeschaut haben, so der Mann gegenüber SVZ, weil er das sicher selbst gut gebrauchen konnte. Und dann hat der freche Dieb einfach ein altes kaputtes Vorderrad in das Fahrrad hineingesteckt. Unglaublich! Und der Ehemann, der gestern bei der Polizei eine Diebstahlsanzeige aufgegeben hat, fragt sich nun: Wer fährt jetzt mit einem schönen 26er-Vorderrad mit Nabendynamo, der gut hundert 100 Euro kostet, durch das Land? Derjenige habe keinen Respekt, so der Ehemann der Geschädigten. Eine böse Tat, die zu verurteilen ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen