zur Navigation springen

Alkoholisierter Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

vom

svz.de von
erstellt am 14.Aug.2013 | 06:34 Uhr

Ludwigslust | Bei einem Mopedunfall am späten Dienstagabend auf der Kreisstraße zwischen Grabow und Karstädt ist ein 28-jähriger Mann schwer verletzt worden. Das Unfallopfer wurde wenig später ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der Mopedfahrer aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam und sich dann mit seinem Fahrzeug im angrenzenden Graben überschlug. Der Unfall blieb zunächst unentdeckt, da es zu diesem Zeitpunkt bereits dunkel war und niemand den Vorfall beobachtete. Erst ein später vorbeikommender Autofahrer bemerkte im Scheinwerferlicht seines Wagens eine Reflektion am Straßenrand und fand wenig später den neben der Fahrbahn liegenden Verunglückten. Bislang ist noch unklar, wann sich der Unfall tatsächlich ereignete. Wie sich herausstellte, war der Mopedfahrer alkoholisiert. Das Messergebnis erbrachte einen Wert von über 2,4 Promille. Darüber hinaus war der Mann nicht im Besitz eines Führerscheines. Dieser war wegen einer Trunkenheitsfahrt vor wenigen Wochen beschlagnahmt worden. Ferner wurde festgestellt, dass das Moped weder versichert noch zugelassen war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen