A 24: Nach schwerem Unfall stirbt 66-jährige Beifahrerin

Bei diesem schweren Unfall auf der A 24 zwischen Ludwigslust und Hagenow am Dienstagnachmittag starb eine Frau.
2 von 4
Bei diesem schweren Unfall auf der A 24 zwischen Ludwigslust und Hagenow am Dienstagnachmittag starb eine Frau.

von
25. Mai 2011, 06:55 Uhr

Hagenow | Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr kam es zu einem folgenschweren Unfall auf der A 24 in Richtung Hamburg. Der Fahrer eines VW Golf kam aus bisher ungeklärter Ursache mit dem Wagen von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrmals und blieb etwa 60 Meter neben der Fahrbahn seitlich stehen. Die herbeieilenden Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigslust und des Rettungsdienstes begannen sofort mit den Notmaßnahmen. Für die 66- jährige Beifahrerin kam jeder Hilfe zu spät, sie verstarb noch im Unfallwagen. Ihr 67-jähriger Ehemann und Fahrer des Wagens musste mit schwerem Gerät aus dem Golf geschnitten werden, er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus Schwerin gebracht. Noch während der Bergungs- und Rettungsarbeiten tobte ein Sandsturm über die Unfallstelle. Die A 24 wurde für mehrere Stunden einspurig gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen