zur Navigation springen

Neue Namen für Autobahn-Abfahrten : A 24: Aus Abfahrt Ludwigslust wird „Wöbbelin“

vom

Mit dem Neubau der A 14 erhalten mehrere Anschlussstellen auf der A 14 und der A 24 im Raum Ludwigslust neue Bezeichnungen. So heißt jetzt die Anschlussstelle 12 der A 24 nicht mehr „Ludwigslust“, sondern „Wöbbelin“.

svz.de von
erstellt am 25.Apr.2013 | 06:51 Uhr

Wöbbelin | Im Zuge des Neubaus der Autobahn 14 erhalten die Anschlussstellen auf der A 14 und der A 24 im Bereich Ludwigslust neue Bezeichnungen. Die Umbenennung ist nötig, um die Anschlussstellen eindeutig zu kennzeichnen und Dopplungen zu vermeiden. Die Anschlussstelle 12 der A 24 - bislang "Ludwigslust" - heißt nun "Wöbbelin". Um Verwirrung zu vermeiden, blieben die Namen Ludwigslust und Schwerin auch auf der Tafel. Den Auftrag zur Umbenennung hatte das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) erteilt, wie das Straßenbauamt Schwerin mitteilte. Nach Verkehrsfreigabe erhält die Anschlussstelle auf der A 14 südöstlich von Ludwigslust die Bezeichnung "Grabow", die Anschlussstelle nordöstlich von Ludwigslust wird "Ludwigslust" heißen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen