Täuschung vorgeworfen : Bürgermeister fordert Rücktritt des ZkWAL-Vorstands

von 26. März 2021, 15:49 Uhr

svz+ Logo
Im Zweckverband ZkWAL brodelt es weiter. Der Dambecker Wolfgang Schmidt fordert den Rücktritt des Vorstandes.
Im Zweckverband ZkWAL brodelt es weiter. Der Dambecker Wolfgang Schmidt fordert den Rücktritt des Vorstandes.

Dem Dambecker Bürgermeister Wolfgang Schmidt reicht es. Er wirft dem Vorstand Täuschung vor.

Ludwigslust | Im Zweckverband ZkWAL brodelt es: Nach dem Urteil des Landesarbeitsgerichts, das die Kündigung des Geschäftsführers Stefan Lange gekippt hat, äußerte sich jüngst der Verbandsvorsteher dazu. „Ich fordere den Rücktritt des Vorstandes“, sagte der Dambecker Bürgermeister Wolfgang Schmidt. „Wieder wird die Verbandsversammlung als Schutzschild für die Forde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite