Windpark bei Strassen : Ist die Flatterband-Aktion gegen Vögel rechtswidrig?

von 09. März 2021, 18:11 Uhr

svz+ Logo
Sie sind entsetzt über das, was sie auf dem Acker unweit von Strassen sehen. Flatterbänder sollen Vögel davon abhalten, auf der Fläche zu brüten.
Sie sind entsetzt über das, was sie auf dem Acker unweit von Strassen sehen. Flatterbänder sollen Vögel davon abhalten, auf der Fläche zu brüten.

Ob die Vergrämung von Vögeln, die auf den Windpark-Flächen gestartet wurde, rechtens ist, ist fraglich. Die Gemeinde greift zum äußersten Mittel.

Gorlosen | Kathrin Heiden richtet den Blick nach oben und zeigt mit der Hand auf einen Fleck, der am Himmel flattert. „Da ist die Feldlerche“, sagt die Bürgermeisterin der Gemeinde Gorlosen. Auch am Boden flattert es. Doch was dort neben ihr im Wind weht, ist rot-weißes Flatterband an einem Holzpfosten. Eine riesige Fläche kurz hinter Strassen ist von solchen Pf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite