Kritik aus Ludwigslust und Umgebung : Weniger Geld für Straßenausbau durch Wegfall der Beiträge

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von 26. Juli 2020, 17:17 Uhr

svz+ Logo
Straßenausbau ohne Beiträge für Grundstückseigentümer im Ludwigsluster Rennbahnweg: Die Firma Straßen- und Tiefbau Ludwigslust (STL) hat begonnen, den Regenwasserkanal in die Erde zu bringen.
Straßenausbau ohne Beiträge für Grundstückseigentümer im Ludwigsluster Rennbahnweg: Die Firma Straßen- und Tiefbau Ludwigslust (STL) hat begonnen, den Regenwasserkanal in die Erde zu bringen.

Die Zahlungen des Landes an die Kommunen sind vielfach geringer als bisherige Einnahmen aus abgeschafften Ausbaubeiträgen.

Wirklich überrascht hat es den Ludwigsluster Bürgermeister nicht. „Wir bekommen vom Land nur etwa ein Drittel dessen, was wir im Durchschnitt der vergangenen neun Jahre über Straßenausbaubeiträge eingenommen haben“, sagt Reinhard Mach. „So wie ich es prognostiziert hatte.“ Wenn es dabei bleibe, werde es beim Straßenausbau langsamer vorangehen. Doch wid...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite