Neustadt-Glewe : Weihnachtsmann besucht die Kinder an den Adventssonntagen

von 05. Dezember 2021, 16:08 Uhr

svz+ Logo
Marie (l.) und Amelie (r.) freuten sich, dass der Weihnachtsmann mit dem Weihnachtswichtel nach Neustadt-Glewe gereist war.
Marie (l.) und Amelie (r.) freuten sich, dass der Weihnachtsmann mit dem Weihnachtswichtel nach Neustadt-Glewe gereist war.

An der Burg Neustadt-Glewe machte der Gabenbringer mit einem Wichtel halt, um Geschenke zu bringen.

Neustadt-Glewe | Es schneit sogar, als der Weihnachtsmann in einem Oldtimer die Straße rauf zur Burg Neustadt-Glewe fährt. Und der Weihnachtsmann kündigte sein Kommen mit dem Läuten der kleinen Glocke an. Einige Kinder waren gekommen, um sich ein kleines Geschenk abzuholen. Auch Amelie und Marie wollten ein kleines Geschenk haben. „Es ist etwas Schönes für die Kinder in dieser grauen Zeit“, sagt Karen Tappe, die sich um den Bereich Kultur und Tourismus in der Stadtverwaltung kümmert. Weihnachtsmann statt Weihnachtsmarkt Wie im vergangenen Jahr war auch der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wegen Corona ausgefallen. Und damit kam die Idee, den Weihnachtsmann wieder durch die Region fahren zu lassen. „An jedem Adventssonntag zwischen 14 und 16 Uhr fährt er mit seinem kleinen Wichtel an verschiedene Orte“, sagt Karen Tappe. Am dritten Advent kommt der Weihnachtsmann nach Neu Brenz, Alt Brenz und Blievenstorf. Am vierten Advent ist er in Neustadt-Glewe an verschiedenen Orten unterwegs. Wann er wo ist, steht auf der Internetseite der Stadt Neustadt-Glewe. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite