Ludwigslust : Für den neuen Tunnel am Bahnhof ackern Bauleute rund um die Uhr

von 13. Oktober 2021, 18:56 Uhr

svz+ Logo
Die Implenia-Bauleute heben den Trichter hoch, um einen Abschnitt des Rohrs zu entnehmen. Dann wird eine „Etage“ höher betoniert.
Die Implenia-Bauleute heben den Trichter hoch, um einen Abschnitt des Rohrs zu entnehmen. Dann wird eine „Etage“ höher betoniert.

Der Ludwigsluster Bahnhof und dessen Umfeld sind zur Großbaustelle geworden. In der ersten Phase des Tunnelbaus stehen die Bauleute unter enormem Zeitdruck.

Ludwigslust | Als der letzte Tropfen Beton in den Boden geflossen ist, ziehen die Männer der Firma Implenia den riesigen Trichter nach oben. Mit ein paar Handgriffen lösen sie einen Abschnitt des darunter hängenden Rohrs. Jetzt kann die nächste Fuhre Beton eine „Etage“ höher eingebaut werden. So wächst Schicht für Schicht eine der Schlitzwände, die in einigen Monat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite