Störche in Bresegard bei Eldena : Folgenreicher Kampf ums Nest

von 14. April 2021, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Warten auf das Weibchen. Nach der Attacke sitzt der unberingte Bresegarder Storch allein auf seinem Nest.
Warten auf das Weibchen. Nach der Attacke sitzt der unberingte Bresegarder Storch allein auf seinem Nest.

Die beiden Bresegarder Störche waren vor wenigen Tagen in ihr Nest zurückgekehrt. Doch dann kamen Eindringlinge.

Bresegard bei Eldena | Einsam steht der Storch in seinem Nest. Putzt das Gefieder. Legt den Kopf nach hinten. Ein ungewohntes Bild um diese Jahreszeit für Friedrich Güritz und seine Frau, in deren Garten in Bresegard bei Eldena der Horst steht. Eigentlich wäre jetzt ein Pärchen da und in zwei, drei Tagen die ersten Eier. Doch dieses Jahr ist alles anders. Dabei erfolgte die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite