Spende für das Ehrenamt : Die Dömitzer Tafel bietet mehr als Lebensmittel

von 06. Juni 2021, 13:12 Uhr

svz+ Logo
Anerkennung für das Engagement: LuK-Vorsitzende Pia Peddinghaus (l.) schaute bei Cordula Baumert und Elmar Roetz, zwei Ehrenamtlern der Tafel, vorbei.
Anerkennung für das Engagement: LuK-Vorsitzende Pia Peddinghaus (l.) schaute bei Cordula Baumert und Elmar Roetz, zwei Ehrenamtlern der Tafel, vorbei.

Ohne ein Auto wären die ehrenamtlichen Helfer aufgeschmissen. Damit es ohne Probleme rollt, hat die Initiative „Leben und Kultur in Dömitz“ geholfen.

Dömitz | Cordula Baumert stapelt die letzten Joghurts übereinander und legt ein paar Packungen Erdbeeren in die Kiste. Dann ist der Tisch fertig gedeckt. Der Tisch der Dömitzer Tafel in den Räumen der katholischen Kirche. Und die „Kunden“ sind auch schon da. Sie sitzen im Nebenraum, trinken Kaffee und klönen. Jeden Freitag verteilen die freiwilligen Helfer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite