Bei Neustadt-Glewe : Unfall mit zwei Schwerverletzten auf A 24

foto-dpa-friso-gentsch-201903040952-full-1.jpg

Auf der A 24 zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und der Anschlussstelle Neustadt-Glewe hat sich am Dienstagmittag ein schwerer Unfall ereignet.

von
05. März 2019, 14:18 Uhr

Nach Polizeiangaben war ein 46-jähriger VW-Fahrer gegen 12 Uhr mit seinem Auto in Richtung Berlin unterwegs, als er von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte. Dabei übersah er vermutlich den hinter ihm fahrenden Verkehr. Ein bereits auf der linken Fahrspur befindlicher Audi fuhr auf den VW auf. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer schwer verletzt. Sowohl der VW-Fahrer als auch die Audi-Fahrerin, deren Alter bisher noch nicht ermittelt werden konnte, wurden mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Schwerin gebracht. Eine weitere Person, die sich in dem Audi befand, blieb unverletzt. An beiden Unfallautos entstand erheblicher Sachschaden, der zunächst auf etwa 30000 Euro geschätzt wurde. Während der Rettungsmaßnahmen war diie A 24 in Fahrtrichtung Berlin zeitweise voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen