Stadtarchiv Grabow : Alte Bauzeichnungen konnten gerettet werden

von 10. Juni 2021, 17:48 Uhr

svz+ Logo
Rund 200 Skizzen und Pläne aus dem ehemaligen Grabower Betrieb wurden von Katharina Lußky (Mitte) restauriert. Bürgermeisterin Kathleen Bartels (l.) und Stadtarchivarin Simona Pries freuen sich über die neuen Stücke für das Archiv.
Rund 200 Skizzen und Pläne aus dem ehemaligen Grabower Betrieb wurden von Katharina Lußky (Mitte) restauriert. Bürgermeisterin Kathleen Bartels (l.) und Stadtarchivarin Simona Pries freuen sich über die neuen Stücke für das Archiv.

Hunderte Unterlagen aus dem Volkseigenen Betrieb (VEB) für Bau Ludwigslust/Grabow wurden in den vergangenen Monaten restauriert und sind jetzt Teil des Grabower Stadtarchivs.

Grabow | Als Katharina Lußky die Schleife der großen Mappe öffnet, strahlen die Augen von Stadtarchivarin Simona Pries. Zum Vorschein kommen Baupläne, Grundrisse und Skizzen aus der Zeit nach 1945, die aus der Abteilung Projektierung des Volkseigenen Betriebs (VEB) für Bau Ludwigslust/Grabow stammen. Vor zwei Jahren wurden die Unterlagen aus dem ehemaligen Bet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite