Regeneratives Speicherkraftwerk für Wöbbelin : Mit „grüner“ Wärme heizen

von 24. Februar 2021, 17:01 Uhr

svz+ Logo
Zwischen der Ortslage Wöbbelin und der Funkamt-Siedlung soll das regenerative Speicherkraftwerk entstehen.
Zwischen der Ortslage Wöbbelin und der Funkamt-Siedlung soll das regenerative Speicherkraftwerk entstehen.

Das geplante Kraftwerk soll mit Hilfe von Biogas Strom erzeugen. Die entstehende Wärme nutzen Bürger und Unternehmen.

Wöbbelin | „Grüne“ Wärme aus einem regenerativen Speicherkraftwerk – das ist die Vision für Wöbbelin. Auf dem Weg dorthin sind die Investoren wieder ein Stück vorangekommen. Die Gemeindevertretung hat mit großer Mehrheit beschlossen, den für das Vorhaben erforderlichen Bebauungsplan aufzustellen. Idee kam auf einer Umweltmesse Die Idee für das Speicherkraf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite