Ludwigslust : Stadtvertreter wehren sich gegen Aus für Bürgerbüro

von 29. April 2021, 17:17 Uhr

svz+ Logo
Ab Januar 2022 will der Landkreis seine Dienstleistungen nicht im Bürgerbüro in der Alten Post in Ludwigslust anbieten.
Ab Januar 2022 will der Landkreis seine Dienstleistungen nicht im Bürgerbüro in der Alten Post in Ludwigslust anbieten.

Stadtvertreter befürchten Leerstand in der Schlossstraße und fordern Bürgermeister zu Gesprächen mit dem Landkreis auf.

Ludwigslust | Die Ludwigsluster wollen das geplante Aus des kooperativen Bürgerbüros in der Schlossstraße nicht hinnehmen. „Mit dieser Entscheidung macht der Landkreis eine Rolle rückwärts. Lasst uns dagegen kämpfen“, sagte Christian Geier von der CDU auf der Stadtvertretersitzung am Donnerstag. In einem entsprechenden Beschlussantrag fordert seine Fraktion nun Bür...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite