Landkreis Ludwigslust-Parchim : Landwirt betrügt mit angeblichen Bio-Schweinen

von 22. Februar 2021, 19:00 Uhr

svz+ Logo
_202102221901_full.jpeg

Angeklagter legt Geständnis vor Gericht ab – er wollte seinen Hof über Wasser halten.

Schwerin | Wegen schweren Betrugs mit angeblichen Bio-Schweinen und Bio-Rindern steht seit gestern ein Landwirt aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim vor dem Schweriner Landgericht. Rund 1,6 Millionen Euro soll er sich laut Staatsanwaltschaft zwischen 2010 und 2015 ergaunert haben. Der wichtigste Vorwurf: Er verkaufte 6650 Schweine und 350 Rinder als Schlachtvie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite