Kunst in Polz : Künstlerin Ingrid van Bergen will überraschen und provozieren

von 15. April 2021, 09:24 Uhr

svz+ Logo
Kunst sei Ausdruck einer lebendigen Seele, eines inspirierten Geistes. Sich mit ihr zu umgeben, ihr einen Platz im Leben einzuräumen, bedeute, einen wesentlichen Teil dessen, was uns zum Menschen mache, anzuerkennen und zu leben, sagt Ingrid van Bergen.
Kunst sei Ausdruck einer lebendigen Seele, eines inspirierten Geistes. Sich mit ihr zu umgeben, ihr einen Platz im Leben einzuräumen, bedeute, einen wesentlichen Teil dessen, was uns zum Menschen mache, anzuerkennen und zu leben, sagt Ingrid van Bergen.

In ihrem Atelier bietet die Künstlerin einen Überblick aus mehr als 30 Jahren bunter und vielfältiger Mixed-Media-Kunst.

Polz | Alles, was sie denke, sei sie schließlich auch geworden, resümiert Ingrid van Bergen. Und skizziert sich damit selbst als unbequeme Künstlerin, Politikerin, Mutter, Oma, Freundin und lebensbejahenden Menschen, der sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt, in Schubladen gequetscht zu werden. „Ich bin einfach nur Ingrid“, poltert es fröhlich aus ihr hera...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite