Kommunalpolitik in Eldena : Oliver Kann wollte eigentlich nie Bürgermeister werden

von 08. März 2021, 09:17 Uhr

svz+ Logo
Im Alltag eines Bürgermeisters gilt es den Ansprüchen von Bürgern, Wirtschaft, Mitarbeitern wie auch eigenen Ambitionen gerecht zu werden. Familie und Privatleben kommen oft zu kurz. Trotzdem mag Oliver Kann sein Ehrenamt. Das neue Baugebiet ist ein wichtiges Vorhaben.
Im Alltag eines Bürgermeisters gilt es den Ansprüchen von Bürgern, Wirtschaft, Mitarbeitern wie auch eigenen Ambitionen gerecht zu werden. Familie und Privatleben kommen oft zu kurz. Trotzdem mag Oliver Kann sein Ehrenamt. Das neue Baugebiet ist ein wichtiges Vorhaben.

Nun lenkt er seit 2017 Eldenas kommunale Geschicke. Wie es ihm heute damit geht und was er sich vorgenommen hat.

Eldena | Eigentlich habe er niemals Bürgermeister werden wollen, gesteht Oliver Kann, aber damals, 2017, habe sich nach dem plötzlichen Rücktritt von Elke Ferner aus der Bevölkerung niemand gefunden, der das machen wollte. Schließlich habe er schon genug andere ehrenamtliche Funktionen in Feuerwehr und Gemeinde auf seiner Liste. „Damit wir nicht fremdverwal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite