Grabow : Klage gegen Stadt abgewiesen - Bürgermeisterin bleibt im Amt

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 04. September 2020, 14:24 Uhr

svz+ Logo
Jetzt beschäftigt die Wahl Justitia.
Jetzt beschäftigt die Wahl Justitia.

Geklagt hatte ein damaliger Mitbewerber. Die Wahl ist damit gültig.

Die Bürgermeisterwahl in Grabow vor zwei Jahren erfolgte rechtmäßig. Zu diesem Schluss kommt das Verwaltungsgericht Schwerin in seinem Urteil nach der Verhandlung am 27. August. Damit ist die Klage des  damaligen CDU-Bürgermeisterkandidaten Markus Rohst abgewiesen. Mehr zum Thema: Bürgermeisterwahl landet vor Gericht Gericht sieht keine Unregelmäßigkei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite