Leerstände in Neustadt-Glewe : Erfolgsraum Altstadt erzielt erste Erfolge

von 27. Mai 2021, 09:25 Uhr

svz+ Logo
Schaufensterbummel der besonderen Art: In der Breitscheidstraße 18 können Passanten derzeit Imker-Utensilien bestaunen. Bürgermeisterin Doreen Radelow und Nico Kobus-Prehn sowie dessen Sohn Finn schauen schon mal. Der Neunjährige ist ebenso wie sein Vater begeisterter Imker und hat selber Bienen.
Schaufensterbummel der besonderen Art: In der Breitscheidstraße 18 können Passanten derzeit Imker-Utensilien bestaunen. Bürgermeisterin Doreen Radelow und Nico Kobus-Prehn sowie dessen Sohn Finn schauen schon mal. Der Neunjährige ist ebenso wie sein Vater begeisterter Imker und hat selber Bienen.

Hobby-Imker Nico Kobus-Prehn bestückt Schaufenster in der Breitscheidstraße 18 mit Utensilien seiner Freizeitbeschäftigung. Bürgermeisterin Doreen Radelow wünscht sich Nachahmer, um Leerstand entgegenzuwirken.

Neustadt-Glewe | Sie sind die Sorgenkinder jedes Stadtplaners: Leerstehende, marode Gebäude und hässliche Baulücken. Kommen noch blanke Schaufenster hinzu, wird es gruselig. Die Furcht vor einer sterbenden Innenstadt scheint nicht unbegründet. Der Leerstand hat auch in Neustadt-Glewe bereits etwa 40 Prozent aller Schaufenster im Würgegriff. Aus dem will sich die Lewit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite