Goa-Festival in Eldena : „Indian Spirit“: 55 Anzeigen wegen Verstößen gegen Betäubungsmittelgesetz

Stephan Jansen.jpg

Bei 23 Autofahrern fiel ein Drogentest positiv aus. Ein Zwischenfall führte zu zwei Verletzten.

von
03. September 2019, 10:11 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, sind bei Kontrollen am Rande einer Goa-Party in Eldena zwischen Donnerstag und Montagmittag 55 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt worden. Davon waren auch 23 Fahrzeugführer betroffen, bei denen ein Drogenvortest jeweils positiv verlief. In mehreren Fällen wurden bei den Kontrollen geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden und anschließend beschlagnahmt. Die Polizei nahm gegen Anzeigen wegen Verstoßön gegen das Betäubungsmittelgesetz auf.

Besucher geht auf Frau los

Zudem nahm die Polizei weitere Strafanzeigen, unter anderem wegen Körperverletzung auf. So auch gegen einen 25-jährigen Mann, der eine 31-jährige Frau am Samstag mit einem brennenden Holzscheit angegriffen und dabei leicht verletzt haben soll. Der unter Drogeneinfluss stehende Besucher hatte das brennende Stück Holz aus einer Feuerstelle genommen und war unvermittelt und grundlos auf die Frau losgegangen. Sie erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und am Arm. Auch der mutmaßliche Angreifer zog sich leichte Brandverletzungen an den Händen zu. Sicherheitsleute überwältigten den Mann und übergaben ihn der Polizei. Einem Vortest zufolge stand der 25-Jährige unter dem Einfluss von Amphetamin.

Laut Veranstalter hatten etwa 10.000 Besucher an der angemeldeten Veranstaltung „Indian Spirit“ teilgenommen. Im Zuge der Kontrollen kamen täglich rund 30 Polizeibeamte zum Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen