Neustadt-Glewe : Pastorin Silke Draeger hofft auf Geld für Kirchenglocken

von 02. August 2021, 14:16 Uhr

svz+ Logo
Es sind stürmische Zeiten, um neue Glocken für die St. Marienkirche in Neustadt-Glewe zu bekommen. Pastorin Silke Draeger kämpft mit vielen Getreuen weiter dafür, das Geld zusammenzubekommen.
Es sind stürmische Zeiten, um neue Glocken für die St. Marienkirche in Neustadt-Glewe zu bekommen. Pastorin Silke Draeger kämpft mit vielen Getreuen weiter dafür, das Geld zusammenzubekommen.

Vier Künstler stellen am 7. August in der St. Marienkirche ihre kreativen Ideen zur Umsetzung der Inschriften für die bronzenen Klangkörper vor

Neustadt-Glewe | Andächtig lauscht Silke Draeger dem Glockengeläut der Zukunft. Die Pastorin der St. Marienkirche zu Neustadt-Glewe schwärmt: „Klingt das nicht sehr harmonisch?“ Und starrt wie gebannt auf den Computer, aus dem die wuchtigen Töne kommen. Es ist eine Simulation der beiden neuen Klangkörper in H und G sowie der noch existierenden D-Glocke. „Wir haben uns...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite