Lesung auf der Burg : Gerhard Düker stellt neues Buch über Neustadt-Glewe vor

von 28. Juli 2021, 10:23 Uhr

svz+ Logo
Der Kultur- und Heimatverein Neustadt-Glewe lädt am Donnerstag, dem 29. Juli, zu einer Buchlesung über die neuesten Geschichtserkenntnisse zur Stadt auf die Burg ein.
Der Kultur- und Heimatverein Neustadt-Glewe lädt am Donnerstag, dem 29. Juli, zu einer Buchlesung über die neuesten Geschichtserkenntnisse zur Stadt auf die Burg ein.

Der Heimatforscher lädt am 29. Juli zu einer Lesung aus seinem zweiten Werk in die Hofstube der Burg ein. Darin geht es unter anderem um die Geschichte der Industrie und Landwirtschaft in DDR-Zeiten in Neustadt-Glewe.

Neustadt-Glewe | „Eine Chronik schreibt nur derjenige, dem die Gegenwart wichtig ist“, hat der alte Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe einst bemerkt. Geschichte kennen bedeutet, die Gegenwart zu begreifen und die Zukunft zu gestalten. Das sagt sich auch der Heimatforscher Gerhard Düker, der am Donnerstag, dem 29. Juli, um 15 Uhr als Mitglied des örtlichen Heimatvere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite