Neustadt-Glewe : Eine rote Säule an der Burg für Radfahrer in Not

von 30. März 2021, 15:52 Uhr

svz+ Logo
Ein hilfreicher Anlaufpunkt für Radfahrer: Karen Tappe, bei der Stadt für Kultur und Tourismus verantwortlich, freut sich über die neue Reparaturstation am Fuße der Neustädter Burg.
Ein hilfreicher Anlaufpunkt für Radfahrer: Karen Tappe, bei der Stadt für Kultur und Tourismus verantwortlich, freut sich über die neue Reparaturstation am Fuße der Neustädter Burg.

Eine neue Mini-Werkstatt soll Radlern bei Pannen helfen. Aber nicht nur Radler können von der Säule profitieren.

Neustadt-Glewe | Wer häufiger mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird es schon erlebt haben. Plötzlich ist der Reifen platt. Das Schutzblech klappert. Zu wenig Luft. In Neustadt-Glewe finden Radfahrer in solchen Nöten nun unkompliziert Hilfe. Die Stadtverwaltung hat an einem zentralen Standort – auf dem Parkplatz am Fuße der Burg – eine Fahrrad-Reparaturstation aufstellen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite