Tewswoos : Katy Tesdorf sucht beim Autocross den Nervenkitzel

von 07. Mai 2021, 16:56 Uhr

svz+ Logo
Repariert, gewartet, geputzt: Jetzt müssen Katy Tesdorf und Robert Timm warten, bis es beim Autocross einen Re-Start gibt.
Repariert, gewartet, geputzt: Jetzt müssen Katy Tesdorf und Robert Timm warten, bis es beim Autocross einen Re-Start gibt.

Die 17-Jährige fährt Autocross im Team Tewswoos. In ihrer ersten Saison holte sie einen Titel, den man eigentlich nicht anstrebt.

Tewswoos | Das hellblaue Auto steht bereit, die Rennstrecke ist nur einen Steinwurf entfernt. Dennoch bleibt der Motor von Katys Fahrzeug zumeist stumm. Und das schon seit gut anderthalb Jahren. Corona hat die 17-Jährige und ihr Autocross-Team Tewswoos ausgebremst. Damit muss sie weiter auf ihre zweite Saison als Rennfahrerin warten. Durch den Freund ihrer Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite