Keine Förderung für die Feuerwehr Neu Jabel : Mit 50 Jahre altem Anhänger zum Löschen

von 19. Februar 2021, 18:13 Uhr

svz+ Logo
Ausrücken zum Löschen. Bei den Neu-Jabelern dauert das länger als bei anderen Wehren. Sie müssen erst den Transporter aus der Garage fahren und dann den Anhänger ankuppeln.
Ausrücken zum Löschen. Bei den Neu-Jabelern dauert das länger als bei anderen Wehren. Sie müssen erst den Transporter aus der Garage fahren und dann den Anhänger ankuppeln.

Obwohl sie noch mit einem Tragkraftspritzenanhänger zum Einsatz fahren muss, ist die Feuerwehr Neu Jabel aus dem Förderprogramm des Landes gefallen. Dennoch gibt es Hoffnung.

Neu Jabel | An der Deichsel zieht Richie Tiede den Anhänger zum Auto. Die anderen Kameraden schieben. Ankuppeln. Stützrad hochkurbeln. Elektrostecker in die Buchse am Fahrzeug stecken. Jetzt ist die Freiwillige Feuerwehr Neu Jabel bereit, um auszurücken. Am Einsatzort wird die Pumpe vom Anhänger gewuchtet, mit Saugschläuchen und Schläuchen verbunden. „Das kostet ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite