Redefin: Feuer im Wald - Polizei warnt vor Gefahren und Risiken

von
15. Juni 2021, 13:52 Uhr

Nachdem die Feuerwehr am Montagnachmittag in einem Waldstück bei Redefin mehrere Quadratmeter Unterwuchs löschen musste, warnt die Polizei angesichts der Trockenheit vor dem Umgang mit offenem Feuer in Waldgebieten. Im konkreten Fall wurde augenscheinlich ein Lagerfeuer nicht ordnungsgemäß gelöscht, sodass die Flammen erneut aufloderten und einen Brand um die Feuerstelle herum auslösten. Mitarbeiter eines nahegelegenen Landwirtschaftsbetriebes hatten Brandgeruch wahrgenommen und wenig später die Brandstelle im Wald unweit eines Weges entdeckt. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand anschließend löschen können. Angesichts der Tatsache, dass der Brand schnell entdeckt wurde, konnte ein größeres Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Im vorliegenden Fall hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei in Hagenow (Tel. 03883/ 6310) entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen