Pappmaschee aus Ludwigslust : Sie bewahren eine alte Kunst

von 11. Dezember 2020, 11:41 Uhr

svz+ Logo
Ihr Mut und Tatendrang ist zu bewundern: Iris, Norbert, Friederike und Marie Leithold  haben sich im Palais Bülow bereits ein neues Zuhause geschaffen. In dem noch viel Arbeit auf sie wartet. Doch die Vier haben längst ihr Herz an die historische Immobilie verloren.
Ihr Mut und Tatendrang ist zu bewundern: Iris, Norbert, Friederike und Marie Leithold haben sich im Palais Bülow bereits ein neues Zuhause geschaffen. In dem noch viel Arbeit auf sie wartet. Doch die Vier haben längst ihr Herz an die historische Immobilie verloren.

Familie Leithold hat sich im Palais Bülow ein neues Zuhause geschaffen und die Pappmaschee-Tradition neu belebt

Ludwigslust | "Solch einzigartige Zeitzeugen geben sich plötzlich aus dem Nichts heraus zu erkennen", schwärmt Norbert Leithold und nestelt ein kleines, einst mit Siegellack verschlossenes Liebesbriefchen auseinander. Eine gepresste Blüte, ein paar flüchtig dahin gekritzelte Worte, die ein Dragoneroffizier seiner Herzensdame habe zukommen lassen wollen. Wozu es n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite